Genussroute Tiroggl

Das Urbrot mit der Kraft der Berge

Brot als Grundnahrungsmittel, als tragendes Element regionaler Kultur und als besonderes Schmankerl wird durch den Tiroggl zu seinem Ursprung zurück geführt. In der bäuerlichen Kultur Tirols musste mit wenigen Zutaten ein nahrhaftes und haltbares Lebensmittel hergestellt werden. Die Wiederbelebung alter Getreidesorten und Backtechniken bringt die besondere Würze des "Bauernbrotes" wieder hervor, dessen wohlmundender Geschmack schon fast vergessen scheint.

Genussroute Tiroggl

Die Genussroute

startet bei der Toursmusinfo Zams Richtung Zammer Felder.

Hier umrunden die Wanderer im Halbkreis die Roggen- und Dinkelfelder und wandern entlang dem Inn weiter Richtung Zammer Lochputz. Dort beeindruckt bei einer kurzen Wanderung zum Wasserfall die Urkraft des Wassers. Anschließend wandert man zurück ins Dorfzentrum wo es in der Bäckerei Wachter das Tiroggl Brot zu verkosten gibt. 

Ausgangspunkt Info-Büro Zams
Ziel Bäckerei Wachter
Höchster Punkt 780
Wegbeschaffenheit Spazierweg, gesicherter Schluchtenweg
Gehzeit 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad leicht
Zeitraum geführte Wanderung (mit der TirolWest Card kostenlos) von Mai bis Oktober; ungeführt ganzjährig möglich

Karte